https://www.xumbalu.de/wp-content/uploads/2016/05/Logo_web_800px-1.png

https://www.xumbalu.de/wp-content/uploads/2018/12/DSC0603-2-651-Kopie.jpg

https://www.xumbalu.de/wp-content/uploads/2018/12/DSC0603-2-651-Kopie.jpg
https://www.xumbalu.de/wp-content/uploads/2018/12/DSC0603-2-651-Kopie.jpg

Mantra-Singen

Mantras. Uralt. Aus uralten traditionellen Heilkünsten.
Es lärmt. Fast überall. Auf den Straßen. Im Internet. Auf den Smartphones. Doch vor Allem in unseren Köpfen.

In die Stille zu kommen, hat etwas magisches.
Hier erleben wir Zugang zu uns selbst. Selbst.
Wir werden uns bewusst. Bewusst.
Und wir sind. Sein.

So kommen wir zu Selbstbewusstsein. Damit wir uns unser selbst bewusst werden, haben wir den Lautstärkeregler des äußeren Lärms herunterzudrehen. Sonst hören wir nichts von der Stille. Von uns selbst. Vom Sein. Der nächste Schritt vom Selbst-Bewusst-Sein ist der ins Wir-Bewusstsein. Das erleben wir, wenn wir gemeinsam im Kreis sitzen und singen. Wir sind.
Mantras sind Klang. Geschriebener, gedachter, gesprochener und gesungener Klang. Klang ist wie ein Zu-Gang. Zum Ursprung. Zu uns selbst. Zum Sein.
Wenn wir in die Klänge uralter Mantras aus der tibetischen Heilkunst abtauchen, dürfen wir durch diesen Gang gehen. Wenn wir nach den Klängen in die Stille gehen, spätestens dann, spüren wir die Magie. Das Sein. Einfach so.

Zwischen 60 und 180 Minuten begeben wir uns in regelmäßigen Abständen auf diese schwer zu beschreibenden Klangreisen. Diese halten wir so einfach wie nur irgendwie möglich. Eine Stunde – ein Mantra – eine Melodie, live begleitet von teilweise außergewöhnlichen Instrumenten . Es sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig. Nur die Offenheit, ein paar womöglich neue Silben zu lernen 🙂 Du darfst singen. Du darfst sprechen. Du darfst schweigen. Du darfst im Lotussitz sitzen. Du darfst die Beine austrecken. Du darfst Dich hinlegen. Du darfst zu Deinem Selbst kommen, das sich schon auf Dich freut.

Wir sind offen, diese Mantra-Abende/Nächte an jedem anderen Ort unseres wunderschönen Planeten durchzuführen. Bitte kontaktiere uns, falls Du Interesse hast.


Aktuelle Termine

Deutschland: 🇩🇪

Mantra-Abende:

neue Termine kommen bald 🙂


Mantra-Nächte:

Di, 2. Oktober 2019, 18 bis 21 Uhr, 1 Mantra für 3 Stunden
Bitte bringe mit: 21 Euro, ein Yoga-Kissen (oder Ähnliches), evtl. eine Decke, ein Geschenk für das gemeinsame Buffet zum Ausklang des Abends.

Sa, 23. November 2019, 18 bis 21 Uhr, 1 Mantra für 3 Stunden
Bitte bringe mit: 21 Euro, ein Yoga-Kissen (oder Ähnliches), evtl. eine Decke, ein Geschenk für das gemeinsame Buffet zum Ausklang des Abends.

3 Stunden. 1 Mantra aus der Heilkunst der Tibetischen Klänge. Noch mehr Tiefe, Weite und Raum. Ab 14 Personen, maximal 21 Personen. (Anmerkung: „Person“ kommt von per-sonare = hindurchklingen, d.h. durch jeder Person, die an diesen Abenden teilnimmt, klingt das Mantra, bekommt eine persönliche Note und verbindet sich mit den anderen Klängen zu einem m-echt-igen Klangkörper)

Ort: Klanghafen, Am Walkweiher 2c, 86875 Waal
Anmeldung unter martin@xumbalu.de oder 0177 9605522


Schweiz: 🇨🇭

Mantra in Motion
Mantras. Uralt.
Mantras sind Klang. Geschriebener, gedachter, gesprochener und gesungener Klang. Klang ist wie ein Zu-Gang. Zum Ursprung. Zu uns selbst. Zum Sein.
Mantras haben in allen Kulturen unserer Welt bis heute überlebt.
Wenn wir in die Mantra-Klänge abtauchen, dürfen wir durch diesen Gang gehen.
Wie ist es wohl, wenn wir das, was wir beim Hören und Singen von Mantras spüren, auch mit Bewegung verbinden?
Fühl Dich herzlich eingeladen, es auszuprobieren.

„Das Singen ist zuerst der innere Tanz des Atems, der Seele, aber es kann auch unsere Körper aus jeglicher Erstarrung ins Tanzen befreien und uns den Rhythmus des Lebens lehren.“ (Yehudi Menuhin)

Termine:
Fr, 27. September 2019, 19.30 bis 21.00 Uhr
Fr, 8. November 2019, 17.30 bis 19.00 Uhr

Ort: Yoga Grenzenlos, Hauptstrasse 10, 8280 Kreuzlingen

Bitte melde Dich vorab bei Judith Novak unter judith@xumbalu.de oder Regula Hinderling (Moving Silence) unter info@moving-silence.ch für „Mantra in Motion“ an.